Rügens Hafenstadt Sassnitz

Durch die Industrialisierung im 19 Jahrhundert entstand bei vielen Menschen der Wunsch nach Ruhe, Natur, Freizeit und Entspannung. Aus diesem Bedürfnis wurde der Bade­reise­verkehr an die Nord- und Ost­see geboren. Durch den Ausbau von günstigen Verkehrs­ver­bin­dun­gen kamen immer mehr Reisende auf die Insel Rügen. Davon profitierte besonders der Ort Sassnitz, im wunderschönen Jasmund gelegen. 1878 wurde die erste Schiffs­verbindung zwischen Stettin und Sassnitz geschaffen. Schon 1909 gab es die erste Eisen­bahn­fähre zwischen Sassnitz und Trelleborg. Der Fischerei­hafen hatte für den Ort schon immer eine große Bedeutung und dies verstärkte sich noch nach 1945. Der Hafen ist eine der größten Sehens­würdig­keiten. Die Außenmole ist die größte in Europa (1450 m) und entstand zwi­schen 1889 und 1912. Jeder Urlauber von Sassnitz sollte auch die Feuer­stein­felder besuchen. Hier entstand vor über 4000 Jahren eine eindrucksvolle Landschaft, welche heute durch eine reichhaltige Pflan­zen­welt den Besucher in seinen Bann zieht. Typisch für Sass­nitz ist die Fischerei, Fisch­verarbeitung, Kreideabbau, Hand­werk, Gewerbe.

Weitere Informationen über Sassnitz können Sie auf den folgenden Seiten finden

Der Ferienort Sassnitz ist um seine Gäste sehr bemüht.
Die gute Lage des Ferienhaus Trelleborg ermöglicht Ihnen schnell zu den einzelnen Besuchszielen und Veranstaltungen zu kommen.

Die Strandpromenade von Sassnitz Der Fischereihafen Sassnitz Die Kreidefelsen von Sassnitz Sassnitz Die Kreideküste von Sassnitz Sassnitz
Achtung Ihr Browser ist veraltet. Für die bestmögliche Anzeige moderner Webseiten und aus Sicherheitsgründen ist eine Aktualisierung erforderlich.
Wir empfehlen einen der folgenden Browser: Mozilla Firefox, Google Chrome, Apple Safari oder Microsoft Internet Explorer.